Seite wählen

Mietwohnung suchen – Makler oder nicht?

Wer eine Mietwohnung suchen möchte, stellt sich immer die Frage, einen Makler einzuschalten oder die Suche doch einfach selbst in die Hand zu nehmen. Schon allein die Organisation eines Umzugs kann viel Stress verursachen und will gut geplant sein. Warum sollte man sich also auch noch den Stress für die langwierige Wohnungssuche antun? Lohnt sich ein Makler oder doch lieber selbst die Mietwohnung suchen und den Aufwand in Kauf nehmen.

Beide Varianten bieten Vor- und auch Nachteile. Welche das sind, haben wir hier für Sie aufgelistet. So können Sie sich beim Mietwohnung suchen leichter entscheiden, ob Sie einen Makler einschalten möchten oder doch lieber selbst die Initiative ergreifen.

Mietwohnung suchen mit Makler die Vorteile

Ein Makler kennt sich aus und übernimmt den gesamten Ablauf. Wenn Sie sich für einen Makler entscheiden, dann haben Sie mit dem Mietwohnung suchen nicht mehr viel Stress an der Backe.

Die Vorteile eines Maklers auf einen Blick:

  • Der Makler verfügt über ein hervorragendes Netzwerk, kennt sich auf dem Markt aus und hat bereits ein gutes Angebot an verschiedenen Mietwohnungen im Petto.
  • Sie geben dem Makler alle Daten, die für die Suche nach der passenden Mietwohnung für Sie wichtig sind und überlassen ihm die Aufgabe die richtigen Wohnungen zu finden.
  • Der Aufwand für Sie ist allein der schöne Teil, denn Sie müssen sich die angebotenen Wohnungen nur noch ansehen und können entscheiden.
  • Die Kosten für einen Makler müssen Sie nur dann übernehmen, wenn dieser auch für Sie eine passende Wohnung findet.
  • Der Makler übernimmt auch die Verhandlungen mit dem Vermieter, sollten hier noch Punkte entstehen, die vielleicht zu einer Einigung kommen müssen. Gerade bei der Übernahme von Küchen oder eventuellen anstehenden Renovierungsarbeiten kann der Makler eine gute Stütze sein und setzt sich mit dem Vermieter in Verbindung.
  • Der Makler kennt Ihre finanzielle Lage und kann generell gut einschätzen, ob Sie als Miete für den Vermieter infrage kommen. So fallen auch lange Entscheidungsfristen weg, denn der Makler, den Sie engagiert haben, setzt sich auch für Sie ein.

Einen Makler engagieren biete also den großen Vorteil, dass Sie sich nicht mit dem ganzen Prozess des Mietwohnung suchen, beschäftigen müssen. Sie geben die Arbeit ab und können sich getrost mit allen anderen Dingen beschäftigen. Allerdings fallen dafür auch Kosten an. Denn ein Makler verlangt eine Provision für seine Arbeit. Diese Provision setzt sich in der Regel aus 2 bis 3 Monatsmieten zusammen.

Mietwohnung suchen ohne Makler die Vorteile

Wenn Sie sich dafür entscheiden, das Mietwohnung suchen selbst zu planen müssen Sie dafür etwas Zeit investieren. Sie müssen den gesamten Prozess selbstständig durchführen können aber auch hier Vorteile herausziehen.

  • Sie sparen sich viel Geld, denn die Maklerprovision von 2 bis 3 Monatsmieten können Sie sich sparen. Mit diesem Geld kann in der Regel schon die gesamte Kaution für eine Wohnung bezahlt werden. Eine erhebliche Ersparnis.
  • Es kann auch Spaß machen sich auf dem Wohnungsmarkt umzusehen und in den verschiedenen Angeboten zu stöbern.
  • Die vielen verschiedenen Portale im Internet und auch die Online-Ausgaben der verschiedenen Tageszeitungen machen eine große Auswahl meist möglich. Das Mietwohnung suchen kann so vielfältig sein und viel Spaß machen.
  • Bei der Kontaktaufnahme mit dem potenziellen neuen Vermieter können Sie sich gleich persönlich vorstellen und können so auch sofort für ein angenehmes Verhältnis sorgen.

Der größte Vorteil, wenn Sie sich dafür entscheiden eine Mietwohnung suchen selbst zu organisieren ist sicherlich das Geld, dass Sie sich sparen. Dieses kann gleich in die neue Wohnung oder in den Umzug selbst investiert werden. Denn ein Umzug kostet nicht nur viel Kraft und Nerven, sondern auch Geld.

Fazit: Mietwohnung suchen allein oder mit Makler?

Was lohnt sich nun mehr eine Mietwohnung suchen mit Makler oder selbst auf die Suche gehen. Pauschal kann nur gesagt werden:

  • Finanzielle lohnt es sich, auf jeden Fall die Mietwohnungssuche selbst in die Hand zu nehmen. Hier lässt sich viel Geld sparen.
  • Zeitlich und was den Aufwand angeht, lohnt es sich auf jeden Fall einen Makler zu engagieren. Denn der Makler findet meist durch seine Beziehungen schneller eine Mietwohnung für Sie und übernimmt die gesamte Arbeit.

Es kommt hier also ganz darauf an, ob es Ihnen das Geld wert ist oder nicht. Denn Zeit und Aufwand sind immer mit der Suche nach einer Mietwohnung verbunden, ob diese so selbst investiert wird oder lieber Geld investiert wird, muss jeder selbst für sich entscheiden.

Hier lohnt es sich, die eigenen Prioritäten zu prüfen und dann das Beste für sich selbst daraus zu schließen. Makler oder nicht, diese Frage kann nur immer wieder individuelle beantwortet werden.